Wettbewerb „Piano Nobile“ Überbauung Ruostel

« Zur Projektübersicht

Wettbewerb „Piano Nobile“ Überbauung Ruostel, Feusisberg SZ

Kennzahlen
Wettbewerb 2013
Auftraggeber privat
In der Höhenlage gestaffelt sind die drei Villen in die umgebende Natur eingebettet. So entsteht trotz der objektiven Nähe zueinander Privatsphäre. Die Geometrie der Gebäude ermöglicht gleichzeitig eine Öffnung der Grundrisse Richtung Seeblick und eine Maximierung der Südorientierung der Fassadenflächen. Die Gemeinsamkeit der drei verschiedenen Baukörper ist das “PIANO NOBILE”-Konzept mit dem Hauptwohnbereich im Obergeschoss.